anette herbst, ah-effekte

Willkommen auf ah-effekte, der persönlichen Homepage von Anette Herbst und der Schnürliprinzessin!

Hochsommer

zusammengereimt während gefühlten 45° im Schatten
2009 ah.

Die Luft so heiss
das Land so dürr
keine Zelle mag mehr denken

Das Hirn so wirr
wie halbverbrannt
und halbertrunken in den Schänken

Es ist der Sonne hohe Zeit
der Körper träg
die Seele weit
das Blut so zäh
der Sinn so matt
und voller Schweiss die Lagerstatt

In diesen endlos langen Nächten
klebt selbst die Fliege an der Wand
Es klebt der Speichel den Bezechten
es raubt der Sommer den Verstand.


Suche: